biberCard auf Erfolgskurs

biberCard

Seit Sommer 2017 nutzt die biberCard die neueste Software-Version von bonusScan mit vielen neuen Funktionen. Doch die Macher hinter der biberCard wollten mehr und gingen mit der Integration von Sachbezugsgutscheinen im System neue Wege.

Seit Dezember 2017 profitieren nun auch die Angestellten der teilnehmenden regionalen Arbeitgeber. Sie gewähren ihren Arbeitnehmern monatlich bis zu 44,00 Euro, die steuer- und sozialabgabenfrei auf deren persönlicher biberCard hinterlegt werden. Alles automatisiert, ohne Druck und Postversand. Die Gutscheine können sofort bei allen Akzeptanzstellen eingelöst werden.

Durch die Gewährung von Sachbezug kann der Arbeitgeber seinen Angestellten max. 44,00 EUR steuer- und sozialabgabenfrei zukommen lassen. Für ein vergleichbares Netto-Plus müsste er als normale Bruttolohnerhöhung normalerweise mehr als das Doppelte aufwenden! Zusätzlich bleibt dabei die Kaufkraft in Biberach und fließt nicht zu Onlinehändlern oder in benachbarte Großstädte. Also nur zufriedene Gesichter, wohin man auch schaut.

Auch Ulrich Prestle, Geschäftsführer der Firma Prestle GmbH & Co.KG und Vorstand des biberCard e.V., schildert den Erfolg in einer Pressemeldung. Darin heißt es u.a. „Ich bin ein absoluter Fan von dieser Software und finde das Programm ideal“ – Syrcon bedankt sich für das tolle Feedback.

Lesen Sie hier mehr. Erschienen im Wochenblatt-Online vom 7. Dezember 2017.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Sie sind herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =