Bildungskarte Landeshauptstadt Schwerin

Auch die Landeshauptstadt Schwerin setzt bei der Einführung und dem Betrieb einer eigenen Lösung zur Abrechnung des Bildungs- und Teilhabepaketes auf die Syrcon.

Ab Januar 2014 erhalten berechtigte Kinder und Jugendliche in Schwerin auf Antrag von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket Ihre Bildungskarte per Post zugeschickt. Diese können sie bei zugelassenen Leistungsanbietern aus den Bereichen soziokulturelle Teilhabe, Mittagsverpflegung, Lernförderung oder Ausflüge vorlegen und damit freigegebene Angebote bezahlen.

Syrcon personalisiert die Bildungskarten und betreibt die Webplattform www.but-konto.de. Diese steht der Landeshauptstadt Schwerin, den Leistungsanbietern und den Leistungsempfängern über Logins zur Verfügung, um zum Beispiel Leistungen zu bewilligen, neue Leistungsangebote einzustellen oder persönliche Daten zu aktualisieren.

Alle 14 Tage führt Syrcon ein Clearing durch, bei dem alle in Anspruch genommenen Angebote zwischen den Anbietern und der Landeshauptstadt verrechnet werden.

Bildungskarte_Schwerin_VS_Miw_131219Bildungskarte_Schwerin_RS_Miw_131219