,

5 Tipps für Ihr E-Mail-Marketing

Neue Impulse für Ihr E-Mail-Marketing

Wenn Sie noch keinen personalisierten Newsletter Ihr Eigen nennen, sollten Sie sich schnell dazu durchringen, denn neben der Kundenbindung kann E-Mail-Marketing auch Ihre SEO verbessern.

Die Beste Grundlage für ein optimales E-Mail-Marketing ist ein sauber gepflegtes CRM-System, dass alle wichtigen Informationen Ihrer Kunden mit dem dazugehörigen Kaufverhalten nachhält. So können Sie Ihr E-Mail-Marketing auf die Bedürfnisse und die Interessen Ihrer Kunden abstimmen.

Im Folgenden geben wir Ihnen gerne ein paar Tipps, wie sie das E-Mail-Marketing richtig angehen und verbessern können.

  1. Der richtige Empfänger

Der richtige Empfängerkreis ist das A und O beim E-Mail-Marketing. In der Regel können sich Interessenten auf Ihrer Webseite zum Newsletter anmelden. Scheuen Sie sich nicht an verschiedenen Stellen z.B. auch über ein Popup-Fenster dazu aufzufordern.

Vergessen Sie nicht auch bestehende Kunden auf Ihren Newsletter aufmerksam zu machen, z.B. über den jeweiligen Kundenbetreuer oder via Mailing.

Bitte achten Sie auch unbedingt darauf der DSGVO zu folgen und immer ein Double Opt-In bei der Anmeldung einzurichten, sowie darauf hinzuweisen wofür die bei der Anmeldung angegeben Daten verwendet werden.

Auch ein Abmeldebutton muss in jedem Newsletter eingebaut sein. Geben Sie Ihren Lesern die Möglichkeit, für sie relevante Themen zu favorisieren. So können Sie später ganz leicht Empfängergruppen selektieren.

  1. Relevant und informativ

Ihre Leser möchten Wissenswertes rund um Ihre Produkte und Ihren Service erfahren. Informieren Sie sie darüber hinaus aber auch über alle Themen, die Sie rund um Ihr Tagesgeschäft beschäftigen.

Geben Sie ihnen Einblicke in den Arbeitsalltag, in Ihre Produktion und Ihr Büro. Der Leser fühlt sich Ihnen so näher und baut Vertrauen auf.

  1. Ansprechende Gestaltung

Für den Aufbau und die Gestaltung gibt es zahlreiche Tools und Ratgeber im Internet. Welches sich für Ihre Bedürfnisse eignet finden Sie sicher schnell heraus.

Wichtig ist, dass die E-Mail in Ihrem Corporate Design gehalten sein sollte und der Aufbau einheitlich ist mit wiederkehrenden Elementen. Achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail auch auf Mobilgeräten oder Tablets gut aussieht und lesbar ist.

Halten Sie den Betreff kurz und knackig für einen schnellen Einstieg und nutzen Sie den Above-the-Fold-Space und positionieren Sie wichtige Inhalte ganz oben in der E-Mail.

Inhalte sollten schnell zu erfassen sein. Dazu gehören prägnante Über- und Unterüberschriften. Ist der Informationsgehalt sehr groß, empfehlen wir die Einführung eines „mehr lesen“-Buttons.

Und denken Sie daran, der Ton macht die Musik. Wählen Sie eine freundliche Schreibweise. Sprechen Sie den Empfänger persönlich an.

  1. To-Do’s für den Leser

Mit einem Newsletter können Sie Ihre SEO verbessern, also achten Sie darauf Links zu Ihrer Seite einzubauen. Verlinken Sie auf Blogbeiträge der Vergangenheit, aktuelle News auf Ihrer Webseite und Produktseiten, die zum Thema passen.

Bieten Sie dem Empfänger auch weiterführende Informationen an, z.B. in Form eines Whitepaper, das auf Ihrer Seite zu finden ist. Leiten Sie den Empfänger zu einer Landingpage, wo er selbst aktiv werden kann.

Bauen Sie gelegentlich kleine Umfragen z.B. zur Kundenzufriedenheit oder Produktbewertungen mit ein. Das gibt dem Leser das Gefühl, dass Sie sich für seine Bedürfnisse interessieren und Sie erhalten ein ungefiltertes Feedback zu Ihren Produkten und Dienstleistungen. Damit können Sie sich stetig weiterentwickeln.

  1. Teilen erwünscht

Nur geteilter Content ist guter Content. Geben Sie dem Leser Ihrer E-Mails die Möglichkeit Ihre Inhalte in den sozialen Netzwerken zu teilen. So erreichen Sie auch dort mehr Aufmerksamkeit und der Leser wird zum Mikro-Influencer. So erreichen Sie ggf. eine größere Leserschaft und potentielle Neukunden.

Das Gesamtpaket muss stimmen

Richtiges E-Mail-Marketing fördert nicht nur die Nähe zu den Kunden bzw. Interessenten sondern kann auch den Traffic auf Ihrer Webseite beeinflussen.

Vermeiden Sie Massen-E-Mails und aufgeblähte Texte mit zu vielen unnötigen Informationen. Schreiben Sie mit Liebe! Dann haben Sie und Ihre Leser viel Freude mit Ihren E-Mails.

 

Quellen:

https://99designs.de/blog/unternehmertum/5-tipps-email-marketing/

https://www.blog.sellwerk.de/tipps-e-mail-marketing/

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Sie sind herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + zehn =