DMEXCO – die Welt im Aufbruch

Die Fachmesse DMEXCO für digitales Marketing und Werbung zeigte wieder deutlich, wo die Reise hingeht. Vom Globalplayer bis zum exklusiven kleinen Dienstleister sind sich alle einig, dass die Zukunft des Marketings auf Daten aufbaut.

Großes Interesse beim Fachpublikum und hohe Zufriedenheit bei den Ausstellern

Rund 1.100 Aussteller, 40.700 Besucher und über 570 Speaker haben die DMEXCO 2017 in Köln einmal mehr zu dem gemacht, was sie seit Jahren auszeichnet. Als internationaler Treffpunkt der weltweiten Digitalwirtschaft ist die DMEXCO die weltweit bedeutende Show für Innovationen, Insights und Solutions im digitalen Geschäft.

Die fachkundigen Besucher suchten nach Lösungen für die Herausforderungen der Digitalen Welt. Viele spannende Fachvorträge zeigten neue Trends und Möglichkeiten auf. In den Gesprächen an den Messeständen wurden viele Kontakte geknüpft – vielleicht auch Grundlagen für spätere Zusammenarbeiten.

Syrcon sehr zufrieden mit DMEXCO-Debüt

Auf dem Gemeinschaftsstand der media:net berlinbrandenburg – einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland – nahmen wir erstmalig vom 13. bis 14. September als Mitaussteller teil. Als Vertreter der Syrcon standen Dr. Jan-Erik Becker, Frank Litzkow und Marc Panzer den Messebesuchern für interessante Gespräche zur Verfügung.

T. Döring, Ch. Riel, M. Panzer, J.-E. Becker, F. Litzkow am Stand der Syrcon auf der DMEXCO

Mit zwei Vertretern von FISHBULL (Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH) konnten am ersten Besuchstag Interessierte in den direkten Erfahrungsaustausch mit Tony Döring und Christiane Rierl gehen. Beide standen für Fragen rund um deren Herausforderung und unsere Systemlösung zur Verfügung.

„Wir konnten viele interessante Gespräche an unserem Messestand führen und haben auch spannende Kontakte zu anderen Ausstellern knüpfen können“ resümiert Marc Panzer, Leiter Produktentwicklung bei Syrcon.

“Viele neue Entwicklungen sind wirklich interessant und könnten uns auch in einzelnen Projekten helfen, die Erwartungen unserer Kunden weiterhin zu erfüllen oder zu übertreffen. Dabei helfen die Flexibilität und die kurzen Entscheidungswege eines kleinen Unternehmens und können sogar als Wettbewerbsvorteil dienen.“

Gezielte Fragen des Fachpublikums zeigen den Bedarf an Beratung 

Die verschiedenen Fachbesucher hatten oft ähnliche Herausforderungen zu bewältigen, die wir auch bei unseren Projektpartnern täglich antreffen:

  • Anbindung / Zusammenführung der Daten aus verschiedenen Datenquellen
  • Konsolidierung der Daten, Doubletten-Bereinigung, Normalisierung
  • Sichere Datenhaltung, Datenschutz, Datensicherheit
  • Auswertung der Daten, Visualisierung, customized Dashboards etc.

Wir haben mit großem Interesse die Herausforderungen der Besucher aufgenommen und hoffen mit dem einen oder anderen zukünftig gemeinsam den Weg in die digitale Zukunft beschreiten zu können.

Wir werden berichten.

Co-Reach

Live auf der CO-REACH 2017 – Kommen Sie vorbei

„Der Einsatz von Predictive Analytics im filialisierten Einzelhandel – ein Praxisbeispiel“ – so lautet der Titel des Fachvortrages von Dr. Jan-Erik Becker am 21. Juni 2017 auf der CO-REACH in Nürnberg.

Viele Handelsunternehmen besitzen ein unglaublich wertvolles Kapital: ihre Daten. Und hier besonders der Online-Handel. Es liegen zahlreiche Kundeninformationen vor, um präzise Vorhersagen zu treffen und Geschäftsprozesse profitabel und zukunftsfähig zu gestalten.

In seinem Vortrag wird Herr Dr. Becker anhand eines Praxisbeispiels vorgestellen, wie ein filialisiertes Handelsunternehmen über die Einführung einer Kundenkarte eine Vielzahl von Kundeninformationen generiert. Seien Sie gespannt!

Co-ReachDatum: 21.06.2017

Uhrzeit: 11:30 Uhr – 12:00 Uhr

Ort: Best Data Area, Halle 4A Stand 4A-100

CityCard

Eine Stadt mobilisiert sich: Biberach steuert CityCard 2.0 an

CityCard

Die neue biberCard erstrahlt nicht nur im neuen Design

Nur noch wenige Wochen bis in Biberach die neue biberCard zum Einsatz kommen kann. Nach 13 Jahren wechselt das CityCard-Programm zu bonusScan. Nicht nur im neuen Gewand wird die biberCard ab dem 22. Juni erstrahlen. An noch mehr Attraktivität gewinnt sie durch weitere Funktionen, mit denen das Punkten in Biberach und Umgebung bald noch mehr Freude machen wird.

Lesen Sie hier, wie sich Biberach für den Neustart seiner biberCard vorbereitet.

biberCard – mit bonusScan zur modernen CityCard-Lösung

Umstellung von biberCard auf bonusScan im Juni 2017

Der biberCard e.V. führt mit der Syrcon GmbH im Juni 2017 einen Systemwechsel für die „biberCard“ durch. Das von vielen CityCard-Gemeinschaften bereits eingesetzte System „bonusScan“ ersetzt dann in Biberach das bisherige Chipkartensystem.

Smartphones ersetzen Terminals

Bei den teilnehmenden Akzeptanzstellen sind derzeit Chipkartenterminals im Einsatz. Diese werden gegen Smartphones als Lesegeräte ausgetauscht. Plastikkarten mit QR-Code ersetzen die bisher genutzten Chipkarten.

Kundenkarten-App ermöglicht Nutzung ohne Karte

Ergänzt wird die neue „biberCard“ durch eine „biberCard-App“ für die Smartphones der Kunden. Wie mit der Karte kann der Kunde auch mit der App Guthaben sammeln und einlösen. Wie bereits im alten System können die Karteninhaber auch zukünftig mit ihrem „biberCard“ Guthaben in Biberach parken. Durch die Einführung von „bonusScan“ wird zukünftig die Integration von Sachbezugsgutscheinen in das „biberCard“ System ermöglicht.

 

Crowdfunding

Syrcon unterstützt Crowdfunding-Projekt

Crowdfunding-Projekt hilft jungem Entwickler

Im Rahmen eines Crowdfunding-Projekts unterstützt Syrcon die Entwicklung von PHP Inspections, einem Open-Source-Plugin zur statischen Code-Analyse von PHP. Der führende Kopf hinter dem Plugin für PhpStorm ist Vladimir Reznichenko aus Karlsruhe. Das Plugin wurde bereits über 136.000 mal heruntergeladen und erhält Bestwertungen von Entwicklern.

Vladimir möchte sein Hilfswerkzeug weiter entwickeln und startete vor zwei Tagen auf der Plattform INDIEGOGO eine Crowd-Funding Kampagne. Sein Ziel ist es innerhalb der nächsten zwei Monate 10.000 Euro zu erhalten. Mit der finanziellen Unterstützung möchte er die automatischen Korrekturen erhöhen (Quick-Fixes), eine vollständige Dokumentation erstellen und Fehlermeldungen in zwei weitere Sprachen übersetzen.

Bei Syrcon bereits erfolgreich im Einsatz

„PHP Inspections ist ein tägliches Hilfsmittel, das seinen Dienst zwar im Hintergrund verrichtet, aber dennoch unverzichtbar geworden ist. Es weist auf klassische und nicht so klassische Fallstricke von Code Smells und Bad Practices hin. Dadurch ist es, neben vielen anderen Werkzeugen, ein elementarer Bestandteil der Qualitätssicherung geworden.“ so Marlon, Entwickler bei Syrcon.

Die Syrcon sagt Danke und unterstützt Vladimir´s Kampagne wie bis dato 22 andere. Innerhalb von zwei Tagen konnten bereits 605,00 Euro aufgebracht werden.

Wer mehr darüber wissen will oder einfach mitunterstützen mag, ist hier richtig: https://www.indiegogo.com/projects/php-inspections-ea-extended-a-code-analyzer-security/x/16160217#/

Syrcon bei PricewaterhouseCoopers

Syrcon live bei der Podiumsdiskussion des Wirtschaftsrates bei PricewaterhouseCoopers in Berlin

Es gab eine interessante Diskussion mit Vertreten aus Politik und Wirtschaft z.B. Axel Knoerig MdB, Mitglied in der Strategiearbeitsgruppe ‚Digitales‘ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und PricewaterhouseCoopers, die Vissmann GmbH und die Tomorrow Labs GmbH. Das zentrale Thema hieß: „Industrie 4.0 – Was bedeutet das Schlagwort in der Praxis für Unternehmer?“.

Das Fazit von Dr. Jan-Erik Becker „Wir sind als Syrcon mit den richtigen digitalen Themen bei unseren Kunden unterwegs“.

,

Net Promoter Score als Maßstab der Kundenzufriedenheit

Einfache Möglichkeit zur Messung der Kundenzufriedenheit

Der Net Promoter Score bemisst die Kundenzufriedenheit Ihrer Kunden anhand der Rate der Weiterempfehlungen. Würden Ihre Kunden Sie weiter empfehlen?

Weiterlesen

CRM-System: Kundenbindung durch relevante Angebote

Wo kann ein CRM-System helfen?

Der Begriff CRM-System ist im Handel derzeit in aller Munde. Auf dem Infotag des BTE Handelsverband Textil am 05.10.2016 in Köln wurde thematisiert, dass der stationäre Fashionhandel ein Informationsdefizit über seine Kunden gegenüber dem Wettbewerb im Online-Handel aufholen muss! In der heutigen Zeit steigt der Marktanteil der Online-Anbieter auch in der Modebranche immer weiter. Die Modehäuser in den Fußgängerzonen der Innenstädte stehen vor der großen Herausforderung: Wie erhalte ich Informationen über meine Kunden und nutze diese dann effektiv? Mit einem CRM-System!

Weiterlesen

Loyalität in der Kundenbeziehung erzielen

Wichtiger denn je – Loyale Kunden an sich zu binden!

Loyale Kunden sind ein wertvoller Schatz! Wer wünscht sich diese nicht? Doch Loyalität ist nicht immer gleich Loyalität! Es bedarf diversen Anstrengungen im Rahmen der Kundenbindung. Hier gibt es ein so genanntes Loyalitäts-Programm. Wir stellen Ihnen heute die sechs gängigsten Formen vor.

Weiterlesen

, ,

Big Data im Einzelhandel an Hand des Tante Emma Ladens erklärt (2)

Beispiele aus dem Tante-Emma-Laden zeigen, dass Big Data gar nicht so kompliziert ist.

Heute setzen wir den Blog der vergangenen Woche fort und erklären wichtige Begriffe aus dem Big Data anschaulich erklärt an Beispielen aus dem Tante-Emma-Laden. Weiterlesen