Ludwigsburg heißt Studierende mit StuWiCard Willkommen

Die Hochschulstadt Ludwigsburg (10.500 Studenten) steht vor einer Herausforderung! Wie können pendelnde Studierenden dazu bewogen werden, ihren Erstwohnsitz nach Ludwigsburg zu verlegen? Kann die StuWiCard hierzu beitragen?

StuWiCard lockt mit Vorteilen

Mit der StuWiCard soll die Attraktivität des Studienorts als Erstwohnsitz für Studierende gefördert und die Bindung an Ludwigsburg erhöht werden. Der Plan ist, jedem Erstsemestler mit der Immatrikulation die Karte und weiterführende Informationen auszuhändigen. Die darin aufgelisteten Vorteile sollen die Studierenden die Ummeldung nach Ludwigsburg versüßen.

Zum Sommersemester 2019 wird die StuWiCard an den Start gehen und berechtigt Studierende an Aktionen der ansässigen Händler, Vereine und weiteren Akzeptanzstellen teilzunehmen. Zudem erhalten allen Studierenden, die sich in Ludwigsburg an einer Hochschule oder Akademie einschreiben und mit Erstwohnsitz anmelden, ein Willkommens-Guthaben i.H.v. 200,00 Euro sowie weitere Vorteile.

Alles aus einer Hand

Als kompetenter Partner unterstützt Syrcon ab sofort Ludwigsburg bei der Umsetzung des Projektes. Zum Einsatz kommt das System bonusScan, was in diversen CityCard-Projekten bereits zum Tragen kommt.

Syrcon wird auch hier die Buchungs-App für die Händler-Smartphones sowie die App programmieren. Ebenfalls ist Syrcon zuständig für die Entwicklung des Webportals, über das die Verwaltung, die Akzeptanzstellen und die Karten-Inhaber Informationen über das System abrufen können. Der komplette Systembetrieb der StuWiCard wird somit von Syrcon übernommen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Sie sind herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =