Schatzkarte Lennestadt punktet bei der Jugend

Schatzkarte

Aufkleber für teilnehmende Freizeitpartner der Schatzkarte Lennestadt (Quelle: Stadtmarketing Lennestadt)

Schatzkarte weiter erfolgreich

Seit rund 2,5 Jahren wird mit der QR-Code basierenden Schatzkarte in Lennestadt gepunktet. Der Erfolg der Karte nimmt nicht ab. Das liegt sicherlich auch daran, dass neue Ideen im Zusammenhang mit der Karte Früchte tragen.

In Kooperation mit dem Stadtmarketing gelang es Schülern der 9. Klasse des Städtischen Gymnasiums in Althunden 20 neue Partner für die CityCard zu begeistern. Die Idee stammt aus dem Wirtschaftskurs, in dem jährlich eine Schülerfirma gegründet wird. Die SchülerInnen wollten für die ansässige Jugend mehr bieten und griffen hier auf ein bestehendes System zurück.

Anreiz für Schülerfirma

Die Stadt unterstützte die Jugend dabei stark. Für jede neue Akzeptanzstelle bekamen sie 20 Euro. Der Ergeiz der Schüler nimmt nicht ab! Beim Stadtfest in Altenhunden wollen sie weitere Partner gewinnen.

Lennestadt zeigt, dass eine funktionierende CityCard keine Altersgrenzen kennt und jeden begeistern kann. Dabei muss ein System vor allem eins sein, um mithalten zu können: MODERN wie bonusScan.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Sie sind herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =