, ,

Nutzen Sie WhatsApp auch für Ihr Marketing? – So einfach gehts.

WhatsApp – der beliebteste Kurznachrichtendienst

Laut einer Umfrage von Bitcom in 2016 ist WhatsApp überragend der meist genutzte Kurznachrichtendienst. 69 % der 1.023 befragten Internetnutzer gaben an, in den letzten 4 Wochen einen Kurznachrichtendienst bzw. eine Massenger-App genutzt zu haben.

WhatsApp

Nutzung von Messenger-Diensten (Umfrageergebnisse von Bitcom)

Mehr als 2 von 3 dieser Nutzern verwendeten dabei WhatsApp.

Und über 1 Milliarde Menschen in über 180 Ländern nutzen WhatsApp, um sich mit Freunden und Familie auszutauschen.

Wenn das nicht Gründe sind, WhatsApp für Werbezwecke zu nutzen?!

Der private Gebrauch von WhatsApp ist einfach – Empfänger auswählen, Nachricht eingeben, senden. Wollen Sie WhatsApp jedoch für Ihr Marketing nutzen, müssen Sie Nachrichten an eine Vielzahl von Empfängern verschicken. Wir erklären wie‘s geht.

WhatsApp

Ein Kanal – viele Möglichkeiten der Kommunikation

Wozu wollen Sie den WhatsApp-Kanal nutzen?

Als erstes sollten Sie überlegen, welche Inhalte Sie über WhatsApp versenden wollen. Der Kurznachrichtendienst kann dabei mehrere Funktionen erfüllen:

Seeding-Kanal: Nutzen Sie WhatsApp, um die Reichweite z. B. Ihrer Blogbeiträge, White Paper und News zu vergrößern, indem Sie sie mit Ihrer Empfängerliste teilen!

Content-Marketing: Produzieren Sie speziell für den WhatsApp-Kanal Inhalte und Nachrichten! Besonders geeignet sind Serieninformationen, die häppchenweise ausgeliefert werden.

Umfrage-Tool: Holen Sie sich ein Feedback von Ihren Kunden direkt über WhatsApp und nutzen Sie die Kundenmeinung zur Verbesserung Ihres Services oder Ihrer Produkte!

Service-Kanal: Bieten Sie Ihren Kunden einen Kommunikationskanal, um von Ihnen Hilfe zu erhalten oder Fragen zu beantworten!

Vertriebs-Kanal: Stellen Sie Ihren Kunden regelmäßig Kaufanreize zur Verfügung, wie z. B. Rabatte, Produktproben oder Spezial-Sale!

All diese Funktionen geben dem Kunden das gute Gefühl bei Ihnen in den besten Händen zu sein.

Überzeugen Sie Ihre Kunden WhatsApp zu nutzen!

Die viel genutzte Kurznachrichtenplattform genießt großes Vertrauen bei den Nutzern. Eine Hürde ist also schon genommen. Wie können Sie nun Ihre Kunden davon überzeugen, dass sie Ihnen ihren Kontakt für Werbezwecke freigeben? Eigentlich ganz einfach: Überzeugen Sie sie davon, dass sie einen zusätzlichen Nutzen davon haben.

Dabei ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt. Beginnen Sie mit Incentives als Dankeschön für die Anmeldung zum Broadcast. Je nachdem, welche Ware oder Dienstleistung Sie anbieten, können das Rabatte oder zusätzliche Präsente bzw. Dienstleistungen sein:

  • 20 % Rabatt auf Ihr Lieblingsprodukt als Dank für Ihre Anmeldung
  • Kostenlose Farbberatung
  • Einladung zu einem exklusiven Shopping-Event

Aber nicht nur der Einstieg ist wichtig. Auch der langfristige Nutzen für Ihre Kunden sollte kommuniziert werden:

  • Erhalten Sie regelmäßig exklusive Infos (Blogbeiträge, News, eBooks, White Paper)!
  • Profitieren Sie von Produktproben und Gewinnspielen!
  • Sichern Sie sich zusätzliche Gutscheine und Rabatte!
  • Nehmen Sie an Umfragen teil und verbessern Sie so unseren Service!
  • 24 h am Tag Ihr direkter Kontakt zu uns!

Damit Sie dabei all Ihre Versprechen halten, ist es sinnvoll einen Redaktionsplan zu erstellen, besonders in Bezug auf den Content.

Erstellen Sie einen Redaktionsplan!

Damit Sie bei den vielen Nachrichten nicht den Überblick verlieren, schaffen Sie sich eine Übersicht, über all das, was über Ihren WhatsApp-Kanal versendet werden soll.

In etwa so könnte so eine Übersicht aussehen (Beispiel Eisdielen-Kette):

WhatsApp Redaktionsplan für eine Eisdiele

Mit einer solchen Übersicht können auch mehrerer Mitarbeiter längerfristig Beiträge, Nachrichten und Aktionen planen und bearbeiten. Bleibt noch die Frage wie sich der Kunde anmeldet und wie die Nachrichten versendet werden. Beides schauen wir uns im nächsten Blog genauer an.

 

Quellen:

https://www.bitkom.org

https://blog.hubspot.de/marketing

https://www.hosteurope.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Sie sind herzlich eingeladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 14 =