Schatzkarte Lennestadt punktet bei der Jugend

Schatzkarte

Aufkleber für teilnehmende Freizeitpartner der Schatzkarte Lennestadt (Quelle: Stadtmarketing Lennestadt)

Schatzkarte weiter erfolgreich

Seit rund 2,5 Jahren wird mit der QR-Code basierenden Schatzkarte in Lennestadt gepunktet. Der Erfolg der Karte nimmt nicht ab. Das liegt sicherlich auch daran, dass neue Ideen im Zusammenhang mit der Karte Früchte tragen. Weiterlesen

CityCard „Schatzkarte Lennestadt“ weiterhin erfolgreich

Seit Februar 2016 Teil von bonusScan – dem Kundenbindungstool u.a. für Händerlgemeinschaften.

Seit mehr als 2 Jahren ist die Schatzkarte Lennestadt nun Teil der bonusScan-Familie. Der komplette Systembetrieb der Schatzkarte wurde damals von Syrcon übernommen. Inzwischen erfreut sich die CityCard großer Beliebtheit und ist weiterhin auf Erfolgskurs.

CityCard-Erfolg geht weiter

Bei der Jahreshauptversammlung des Stadtmarketingvereins Lennestadt wurde u.a. vom Erfolg und den weiteren Aussichten der Schatzkarte berichtet. Demnach wird die CityCard um Schülerprojekte / Freizeitpartner und auch die Einführung von Sachbezugsgutscheinen erweitert.

Eine ausführliche Pressemeldung vom 29. März 2018 finden Sie auf der Homepage von www.lokalplus.nrw.

CityCard

biberCard auf Erfolgskurs

biberCard

Seit Sommer 2017 nutzt die biberCard die neueste Software-Version von bonusScan mit vielen neuen Funktionen. Doch die Macher hinter der biberCard wollten mehr und gingen mit der Integration von Sachbezugsgutscheinen im System neue Wege. Weiterlesen

,

biberCard 2.0 erfolgreich gestartet

Es ist vollbracht! Nach monatelanger Vorbereitung ist am 22. Juni 2017 die neue biberCard mit vielen Zusatzfunktionen an den Start gegangen.

Neuorientierung der biberCard war nötig

Nach über 12 Jahren wollte der biberCard e.V. die bestehende CityCard auf ein modernes und zukunftsorientiertes System umstellen. Neue Anforderungen und Ideen brachten die Verantwortlichen zum Umdenken – neue Parkautomaten mit QR-Code Lesern wurden installiert. Zukünftig können Biberacher Unternehmen auch ihren Mitarbeitern Sachbezugsgutscheine auf die biberCard buchen. Zum 22. Juni wurde auf das QR-Code-Karten-System bonusScan der Syrcon GmbH umgestellt.

biberCard

Die neue biberCard erstrahlt nicht nur im neuen Design

Unerwartet grandioser Start

Vielleicht sind es die neuen Zusatzfunktionen, die die Biberacher zum Tausch ihrer alten Karten lockten. Mit einer großen Umtauschaktion lud der biberCard e.V. alle bisherigen Karteninhaber ein. Dabei wurden die alten Karten gegen die neuen QR-Code-Karten mit den originalen Stadtfarben-Biberachs geauscht.

Der Andrang war größer als erwartet. Über 10.000 Anträge zum Tausch sind bisher eingegangen, dazu viele Neuanträge. Diese werden aktuell von den Mitarbeitern der Syrcon erfasst. Nach ca. 2 – 3 Wochen können dann Karteninhaber ihren aktuellen Punktestand in der biberCard-App (bei AppStore bzw. im Google Play Store) oder im Onlineportal www. bonusScan.de nachprüfen.

Punkten und einlösen wie nie zuvor

biberCard-Inhaber können aktuell in 80 Biberacher Geschäften Punkte sammeln und einlösen. Hierfür muss lediglich der QR-Code mittels eines Smartphones beim teilnehmenden Händler gescannt werden. Gesammelte Punkte können einfach und bequem ebenso eingelöst werden.

Als Highlight steht den biberCard-Nutzern auch das Zahlen der Parkgebühr mit Punkten zur Verfügung. Für Kulturfreunde besteht zudem die Möglichkeit den Eintritt ins Braith-Mali Museum Biberach mit Punkten zu begleichen.

Mit der neuen biberCard nahm auch ein neuer Geschenkgutschein Einzug in Biberach. So können diese bei allen teilnehmenden Händlern kostenfrei erworben, mit einem Wunschbetrag befüllt und anschließend verschenkt werden. Der Beschenkte benötigt zum Einlösen des Guthabens keine eigene biberCard.

Alles aus einer Hand

Wie in anderen CityCard-Projekten hat Syrcon auch hier die Buchungs-App für die Händler-Smartphones sowie die Kunden-App programmiert und ist verantwortlich für das monatliche Clearing der Guthaben zwischen dem biberCard e. V. und den Akzeptanzstellen.

Ebenfalls hat Syrcon das Webportal entwickelt, über das die Betreibergesellschaft, die Akzeptanzstellen und die Karteninhaber Informationen über das System abrufen können. Der komplette Systembetrieb der biberCard wurde somit von Syrcon übernommen.

Zahlen. Daten. Fakten.

Im Jahr 2015 wurde mit bonusScan ein Kundenbindungssystem auf Basis von Smartphone und QR-Code-Scanning durch Syrcon eingeführt, das in vielen CityCard-Projekten Anwendung findet. Bis Dato konnten mit dem Produkt bonusScan über 2,7 Millionen Transaktionen und ca. 1 Mio. Euro Bonussammlungen erzielt werden.

 

Kontakt:

Andrea Gebhardt, Tel.: (030) 700 142 – 200, E-Mail: presse@syrcon.com

CityCard bonusScan

bonusScan Relaunch mit neuen Funktionen im neuen Design

bonusScan bekommt nach zwei Jahren ein Makeover

In der Nacht vom 6. zum 7. Februar 2017 ging Syrcons CityCard-Lösung „bonusScan“ im neuen Design an den Start. Nachdem die Firmen-Homepage und Logo vor ca. zwei Monaten im neuen Glanz erstrahlten, zieht das Produkt bonusScan nun nach.

Doch nicht nur die Optik wurde moderner: Die Nutzer von bonusScan haben nun die Möglichkeit mit weiteren Funktionen ihr Stadtmarketing voranzutreiben und die Kaufkraft in der Händlerschaft halten zu können.

Neue Funktionen und Benutzerfreundlichkeit

Durch entsprechende Icons können User Informationen schnell zuordnen. Zu den neuen Funktionen zählen:

CityCard bonusScan

Die Lösung bonusScan für viele CityCard-Projekte nach Relaunch mit mehr Funktionen neben neuer Optik

  • Kartenumsätze: wird grafisch durch die Kennzahlen Gesammeltes Guthaben, Gebuchtes Guthaben sowie eingelöstes Guthaben  verkörpert. Per Mouseoverview können weitere Details gesehen werden.
  • Anzahl der Transkationen: grafische Darstellung der Transaktionen und ihrer Entwicklung über einen Zeitraum. Per Mouseoverview können auch hier weitere Details gesehen werden.
  • Neue Strukturierung der Ansicht Akzeptanzstellen
  • Live-Prüfung der Validität von Dateneingaben
  • Vereinfachte Suche nach Kunden und Gutscheinen in Echtzeit
  • Echtzeitsuche freier Karten anhand des QR-Codes
  • Quickstatistik für Akzeptanzstellen

Der Erfolg von bonusScan spricht für sich

Die Fäden in der Hand hatte Marc Panzer, der die Weiterentwicklung mit seinem Entwicklerteam begleitete.

„Der Appetit kommt beim Essen. Diese Grundweisheit gilt auch für den Marktführer für CityCard-Lösungen. Nach ein paar Jahren der Nutzung wird an mehr und mehr Stellen der Anwendung Optimierungspotential sichtbar. In enger Abstimmung mit allen beteiligten Nutzern hat Syrcon Wünsche umsetzen können und gleichzeitig ohne Downtime ein auch optisch modernes und sicheres System schaffen können.“ so Projektleiter Marc Panzer.

Zahlen. Daten. Fakten.

Im Jahr 2015 wurde mit bonusScan ein Kundenbindungssystem auf Basis von Smartphone und QR-Code-Scanning durch Syrcon eingeführt, das in vielen CityCard-Projekten Anwendung findet. Bis Dato konnten mit dem Produkt bonusScan über 2,7 Millionen Transaktionen und ca. 1 Mio. Euro Bonussammlungen erzielt werden. Erfahren Sie hier mehr über den Erfolg von bonusScan in einer Case Study.

GutscheinCard ergänzt das Angebot der HeinsbergCard

GutscheinCard

GutscheinCard der Stadt Heinsberg

Das CityCard-System der HeinsbergCard wurde Ende November 2016 um die sogenannte GutscheinCard erweitert. In den rund 30 Akzeptanzstellen können Heinsberger und Gäste die GutscheinCard erwerben und „Freiheit verschenken“. Die Handhabung ist einfach: Bei den teilnehmenden Händlern wird die GutscheinCard durchs Aufbuchen des Wunschbetrages aktiviert. Der Inhaber der Karte kann nun den Betrag wieder einlösen und im besten Fall mit der HeinsbergCard gleich neue Punkte sammeln.

Syrcon begleitete die HeinsbergCard Betreibergesellschaft auch in dieser Phase des Projektes. Weitere Informationen finden Sie hier.

,

Die TroCard–Kundenkarte der Stadtwerke Troisdorf und die neuen Gutscheine

Das CityCard-System der Stadtwerke Troisdorf wurde um eine weitere Attraktion erweitert.

Seit 17 Jahren können die Kunden der Stadtwerke Troisdorf von den Vorteilen Ihrer TroCard bei rund 80 Händlern, Dienstleistern und Freizeitpartnern profitieren. Im Mai wurde das bestehende System um drei neue Wertgutscheine ergänzt, die in die bestehende Struktur der TroCard integriert wurden.

Bisher konnten die Karteninhaber lediglich Bonuspunkte sammeln, deren Wert per Banküberweisung ausgezahlt wurde. Das Guthaben wurde dabei nicht im Kreis der Akzeptanzstellen in neue Kauftransaktionen umgesetzt, was indirekt zum Umsatzverlust für die beteiligten Händler, Dienstleister und Freizeitpartner führte. Ab sofort erhalten die TroCard-Inhaber ab Erreichen einer Guthabengrenze quartalsweise den neuen gelben TroCard-Gutschein, der bei allen teilnehmenden Akzeptanzstellen eingelöst werden kann. Damit bleibt die Kaufkraft in Troisdorf und dies ist ein Mehrgewinn für alle.

 

CitygutscheineErgänzt wird der TroCard-Gutschein durch den blauen Geschenk- und den grauen Sachbezugs-Gutschein. Der Geschenkgutschein kann bei allen Akzeptanzstellen in Troisdorf eingelöst werden. Der Sachbezugs-Gutschein bietet Arbeitgebern der Region die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern pro Monat bis zu 44 Euro lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei zukommen zu lassen. Auch dieser Gutschein kann bei allen Akzeptanzstellen der TroCard eingelöst werden und somit stärken alle auf diese Art ausgezahlten Guthaben den Troisdorfer Handel.

Die Syrcon GmbH aus Berlin begleitete die Stadtwerke Troisdorf bei diesem Teilprojekt von Aufnahme der Anforderungen über die Konzeption bis hin zur Einführung der Gutscheine.

,

Neue Schatzkarte Lennestadt – moderner punkten!

Schatzkarte Lennestadt

Die in 2007 als Chipkartensystem gestartete Schatzkarte Lennestadt wurde zum 25. Februar 2016 auf das QR-Code-Karten-System bonusScan der Syrcon GmbH umgestellt. Die rund 17.500 bisherigen Schatzkarten-Inhaber erwartet mit dem Wechsel der Karte nicht nur ein neues Design. Die neue Schatzkarte ist zudem moderner und leistungsstärker als ihr Vorgänger. Weiterlesen

Vorstelung Schatzkarte
,

Die neue Schatzkarte Lennestadt kurz vorm Start

Am 25. Februar 2016 erscheint die neue Schatzkarte Lennestadt. Vorab wurde am 12. Januar 2016 über den baldigen Start in der Regionalzeitung WAZ darüber berichtet.

Hier geht es zum Artikel.

Hier geht es zur Schatzkarte Lennestadt.

Auf dem Bild: Georg Kaiser, Frank Litzkow, Simone Tesche-Klenz, Helmut Bergmoser und Michael Griese (v.l.n.r.); Foto: Stadt Lennestadt

,

Die neue Schatzkarte Lennestadt wechselt zu bonusScan

Logo Stadtmarketing LennestadtDas Stadtmarketing Lennestadt führt mit der Syrcon GmbH im Februar 2016 die neue Schatzkarte ein und ersetzt das bisherige Chipkartensystem durch das System bonusScan. Bei den teilnehmenden Akzeptanzstellen sind derzeit Chipkartenterminals im Einsatz, welche gegen Smartphones als Lesegeräte ausgetauscht werden. Die vorhandenen Chipkarten werden durch neue Plastikkarten mit QR-Code ersetzt. Ergänzt wird die neue Schatzkarte durch eine „Schatzkarte-App“ für die Smartphones der Karteninhaber. Wie mit der Karte kann der Kunde auch mit der App Guthaben sammeln und einlösen.